Solutions

Virtuelle Arbeitswelten

Digitalisieren Sie Ihre Arbeitsräume

Unsere virtuellen Arbeitsräume liefern Ihrem Unternehmen Raumvorlagen, anhand derer Sie eine optimale Arbeitsumgebung für die gerade zu realisierende Team-, Abteilungs-, Themen- und Projektarbeit schaffen können. Dabei lassen diese sich nahtlos in die Themenlandkarte und die Aufgabenverwaltung integrieren.

Die virtuellen Arbeitsräume unterstützen Sie in der Team-, Abteilungs-, Themen- und Projektarbeit. Dabei stehen die effiziente Kommunikation und die Zusammenarbeit im Fokus. Gleichzeitig reduzieren sich der Mailverkehr und ein mögliches Dateichaos. Wir können für die unterschiedlichsten Anwendungsfälle Raumvorlagen zur Verfügung stellen, die eine optimale Arbeitsumgebung für Ihre jeweilige Team-, Abteilungs-, Themen- und Projektarbeit schaffen. Diese Raumvorlagen können Ihre Mitarbeiter eigenständig per Self Service nutzen, ohne dafür auf die hauseigene IT-Abteilung zurückgreifen zu müssen. Allein die entsprechenden Berechtigungen sorgen dafür, dass ein virtueller Arbeitsraum zur sofortigen Nutzung auch ad-hoc zur Verfügung steht. Diese virtuellen Arbeitsräume lassen sich nahtlos in die Themenlandkarte und die Aufgabenverwaltung integrieren. So vereinen Sie die Mehrwerte aller drei Lösungen.

Technisch basiert die Lösung auf Office 365, SharePoint Online, MS Teams, Flow und Azure Functions.

Nutzen Sie die Möglichkeiten einer optimierten Kommunikation und Zusammenarbeit, um von einer auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen transparenten und unternehmensweit einheitlichen Lösung zu profitieren.

Ihr Ansprechpartner:

Martin Brinkmann
+49 30 4432320
martin.brinkmann@sd-c.de

Aufgabenverwaltung

Alle Aufgaben zentral im Blick

Dank automatisierter und individuell konfigurierter Benachrichtigungen sowie umfangreicher Berichtsfunktionen sind Ihre Projektteilnehmer effizienter in der Umsetzung. Wir entwickeln gemeinsam mit Ihnen eine auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte, transparente und unternehmensweite zentrale Aufgabenverwaltung.

Dank der zentralen Aufgabenverwaltung (ZenA) kann ein Unternehmen alle Aufgaben im Blick halten. Mit dieser Lösung können Sie unterschiedliche Perspektiven in allen Instanzen einnehmen, also Mitarbeiter, Abteilungen, Projekte oder Management. So schaffen Sie eine Transparenz, die nicht nur den Umfang der zu erledigenden Aufgaben aufzeigt, sondern auch eine durchgängige Nachhaltigkeit bei der Bearbeitung von Aufgaben schafft. Dabei sorgen vollautomatisierte und individuell konfigurierte Benachrichtigungen für unterschiedliche Fälligkeiten sowie umfangreiche Berichtsfunktionen dafür, dass Ihre Projektteilnehmer keine Aufgabe mehr verpassen. Die Aufgabenverwaltung lässt sich nahtlos in die Themenlandkarte und die virtuellen Arbeitsräume integrieren. Dadurch können Sie die Mehrwerte aller drei Lösungen vereinen.

Technisch basiert die Lösung auf Office 365, SharePoint Online, Flow, Azure Functions und Power BI.

Nutzen Sie die Möglichkeiten für ein transparentes und unternehmensweites Aufgabenmanagement, das individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten werden kann.

Ihr Ansprechpartner:

Martin Brinkmann
+49 30 4432320
martin.brinkmann@sd-c.de

 

Themenlandkarte

Unternehmensweite Transparenz über Ihre Themen

Mit einer Themenlandkarte sind Sie in der Lage, Bezüge zu anderen Themen, Abteilungen, Systemen und Dienstleistern zu erfassen und transparent dazustellen. Das im Anschluss an die Visualisierung der entstehenden Komplexität ermittelte Prioritäten-Ranking können Sie dann als Grundlage für Ihre Entscheidungen heranziehen.

Die Themenlandkarte bietet Unternehmen die Möglichkeit, alle vorhandenen Themen zusammenzutragen und anhand einer Vielzahl von Kriterien, zu denen auch eine Risikobetrachtung gehört, zu bewerten. Die Themen können dabei anstehende Projekte, Ideen aus Ihrem betrieblichen Vorschlagswesen oder auch Prozessoptimierungen beinhalten. Für sämtliche dieser Themen bietet die Themenlandkarte die Möglichkeit, Bezüge zu anderen Themen, Abteilungen, Systemen und Dienstleistern herzustellen und diese zu erfassen. Die entstehende Komplexität wird dann in einem visuellen Netz, nämlich der Themenlandkarte, für das Auge sichtbar gemacht. Das dann in Kombination mit einer Bewertung ermittelte Prioritäten-Ranking kann als Grundlage für Entscheidungen herangezogen werden. Unsere Kunden werden durch die Visualisierung dieser unterschiedlichen Abhängigkeiten dafür sensibilisiert, in welcher Reihenfolge sie die jeweiligen Aufgaben umsetzen müssen. Sie treffen die anstehenden Entscheidungen also allein auf Basis solider Fakten. Die virtuelle Themenlandkarte lässt sich mit den virtuellen Arbeitsräumen und der Aufgabenverwaltung nahtlos verknüpfen. Dadurch können Sie die Mehrwerte aller drei Lösungen vereinen.

Technisch basiert die Themenlandkarte auf Office 365, SharePoint Online, Flow und Power BI und nutzt damit möglicherweise bereits in Ihrem Unternehmen vorhandene Lizenzen.

Nutzen Sie also die Möglichkeiten, die ein transparentes und unternehmensweites Themen- und Projektportfoliomanagement bietet: von der Idee bis zum fertigen, auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Projekt.

Ihr Ansprechpartner:

Martin Brinkmann
+49 30 4432320
martin.brinkmann@sd-c.de

Modern Workplace

Attraktivität am Arbeitsplatz

„Modern Workplace“ nennt sich unser umfassender End-to-End Beratungsansatz für mittlere und große Unternehmen. Mit Hilfe dieser Beratungsstrategie erzielen Sie das für Ihr Geschäftsmodell, die persönliche Produktivität Ihrer Mitarbeiter und Ihre Attraktivität als Arbeitgeber bestmögliche Unternehmensergebnis.

Veränderte Erwartungen von Mitarbeitern, unterschiedliche und dezentral organisierte Teams sowie immer komplexer werdende geschäftliche Anforderungen stellen die momentan größten Herausforderungen von Unternehmen.

„Modern Workplace“ ist ein umfassender Beratungsansatz für mittlere und große Unternehmen (End-to-End). Dabei steht nicht ausschließlich die Digitalisierung im Vordergrund, sondern eine an die Bedürfnisse Ihrer Mitarbeiter angepasste Kombination zeitgemäßer, moderner Arbeitsweisen und Technologien. Mit diesem relevanten Themenfeld befassen sich immer mehr Organisationen. Mit Hilfe von „Modern Workplace“ werden Sie das für Ihr Geschäftsmodell, für die persönliche Produktivität Ihrer Mitarbeiter und für Ihre Attraktivität als Arbeitgeber bestmögliche Ergebnis erzielen.

Wir verstehen Ihre Anforderungen an ein zeitgemäßes Arbeitsumfeld. Dank unseres tiefgreifenden Wissens versetzen wir die Unternehmen unserer Kunden und deren Mitarbeiter in die Lage, durch die Verwendung moderner Arbeitspraktiken das Potenzial der bereits verfügbaren Technologien heben zu können.

Ihr Ansprechpartner:

Martin Brinkmann
+49 30 4432320
martin.brinkmann@sd-c.de

Instandhaltung / Predictive Maintenance

Moderne Instandhaltung mit Vorausschau

Wir beraten unsere Kunden in der Optimierung von Instandhaltungsprozessen. Durch die Entwicklung moderner Applikationen ermöglichen wir eine schrittweise Transformation in eine Mobilisierung der Instandhaltung. Mit einem Datenqualitätsmanagement und der Einführung von Datenanalyse-Werkzeugen schaffen wir für unsere Kunden die Grundlage für ein Predictive Maintenance.

Unsere Leistungen umfassen daher vor allem:

  • eine Beratung zur Ausprägung oder Optimierung Ihrer Instandhaltungsprozesse. Dazu gehören auch eine EAM/PM Moduleinführung, Prozessoptimierungen, eine Datenmigration aus Fremdsystemen oder die Anbindung von Drittsystemen
  • die Mobilisierung Ihrer Instandhaltungsprozesse mit Hilfe aktueller SAP Technologien. Dazu zählen beispielsweise standardisierte Fiori Apps oder kundenindividuelle Anwendungen, die Ihre Anforderungen passgenau erfüllen
  • Unterschiedliche Checklistenlösungen, die wahlweise auf Ihren Standardprozessen und Daten als eigene Anwendung basieren oder als vordefiniertes Tool ganz ohne Anbindung des QM-Moduls funktionieren.

Darüber hinaus bieten wir Ihnen mit unserem Datenqualitätsmanagement-Tool eine einfache Möglichkeit, mit der Sie die Qualität Ihrer Instandhaltungsdaten im SAP gemäß Ihrem selbst definierten Regelwerk auf einem hohen Niveau halten.

Lassen Sie sich von uns beraten! Wir organisieren gerne einen Kundenbesuch und stehen Ihnen von der Anforderungsermittlung an bis zur erfolgreichen Implementierung zur Seite.

Ihr Ansprechpartner:

Boris Labischinski
+49 30 4432320
boris.labischinski@sd-c.de