Dataciders SD&C GmbH - eine Firma im Wandel der Zeit

Andreas Gehre links im Bild, Boris Labischinski rechts im Bild, Geschäftsleitung Dataciders SD&C GmbH

Ein weiterer Meilenstein

Was für eine Reise – sie begann im Gründungsjahr 2003 als SD&C Solutions Development & Consulting GmbH. Nach 21 Jahren wurde es Zeit für ein weiteres Kapitel unserer Erfolgsgeschichte. Wir sind Teil eines großen Ganzen, dem Dataciders-Universum und sind seit Juni 2024 mit einem neuen Namen als Dataciders SD&C GmbH unterwegs.

Wie wichtig dieser Schritt war, wie unsere Kund*innen davon profitieren und welche Visionen wir anstreben, erfahren Sie im Interview mit unserer Doppelspitze Boris Labischinski und Andreas Gehre.

 

1.) Was versprecht ihr euch von der Umfirmierung?

Die Umfirmierung war der nächste logische Schritt in der Zusammenarbeit mit den Dataciders Unternehmen. Schon vor der Umfirmierung war die Zusammenarbeit hervorragend. Dennoch war es manchmal eine Herausforderung, den Auftraggebenden die enge Zusammenarbeit zu erklären, wenn sie unterschiedliche Logos und Unternehmensnamen wahrgenommen haben. Unsere Mitarbeitenden fühlen sich auch als Dataciders und sind stolz auf den Namen, der eine gemeinsame Identität schafft.

2.) Was wird anders?

Nichts wird anders, aber alles wird besser – nein, im Ernst: Die Zusammenarbeit in der Gruppe ist ein großes Change-Projekt, und der neue Name ist nur ein kleines Puzzleteil. Überraschenderweise hat der Unternehmensname “datenbasierte Entscheidungsfindung” eine erhebliche Dynamik im Markt und in Geschäftsgesprächen entfacht.

3.) Welche Chancen und Herausforderungen werden auf uns zukommen?

Der Fokus auf “Data & AI” hilft uns, unsere Vision “Niemand muss jemals wieder eine schlechte Entscheidung treffen” zu erfüllen. Die Kombination dieses Fokus mit unserer Domänen- und Branchenexpertise der SD&C macht uns einzigartig. Jede Veränderung bringt Risiken und Ängste mit sich. Die Herausforderung besteht darin, die richtige Balance zwischen unserer individuellen Kultur und den Stärken der SD&C mit den Gemeinsamkeiten der Dataciders zu finden und zu bewahren. Das „Beste aus beiden Welten“ zu verknüpfen, gelingt uns derzeit sehr gut. Die Aussicht, dies auch in Zukunft zu schaffen, motiviert uns  und macht den Prozess spannend.

4.) Welche Visionen streben wir an?

Unsere Vision ist es, datenbasierte Entscheidungsfindung voranzutreiben und sicherzustellen, dass niemand jemals wieder eine schlechte Entscheidung treffen muss. Wir möchten durch unsere Expertise und Zusammenarbeit innovative Lösungen schaffen.

5.) Gab es im Vorfeld Sorgen in Bezug auf die Umfirmierung?

Wir waren positiv überrascht, wie gut das Rebranding von den Mitarbeitenden aufgenommen wurde, besonders von langjährigen Kolleg*innen. Anfangs war es wichtig zu erklären, dass wir uns nicht zu einer reinen Data & Analytics-Firma verwandeln, sondern dass unsere End-to-End Konzeptions- und Implementierungsexpertise und unser Domänenwissen weiterhin zentrale Erfolgsfaktoren bleiben.

6.) Welche Vorteile haben wir sowohl intern im Team als auch extern für unsere Kundschaft?

Wir haben uns immer als ganzheitlicher Lösungsanbieter gesehen und strategisch wichtige Projekte für unsere Kund*innen orchestriert. Mit der Integration in die Dataciders Gruppe können wir dies noch effektiver umsetzen. Wir können uns auf unsere methodischen und technologischen Stärken fokussieren und je nach Bedarf die jeweiligen Experten von Dataciders hinzuziehen.

7.) Was wünscht ihr euch für die Zukunft?

Wir wünschen uns, dass das dynamische Wachstum der Dataciders, sowohl organisch als auch anorganisch, fortgesetzt wird und dass wir unsere pragmatische und dienstleistungsorientierte Zusammenarbeit innerhalb der Gruppe beibehalten.

8.) Und noch abschließend: was macht uns besonders und welche Qualitätsmerkmale sind für Auftraggebende wesentlich, weshalb sie sich für unsere Beratungen entscheiden?

Unsere Auftraggebenden sehen uns als Partner auf Augenhöhe und vertrauen darauf, dass wir sie sicher und erfolgreich durch die sich schnell verändernden Rahmenbedingungen führen. Unser Alleinstellungsmerkmal ist die Kombination aus der technologischen Breite der Gruppe und unserem tiefen Prozesswissen. Begriffe wie „pragmatisch“, „lösungsorientiert“, „zuverlässig“, „hoher Qualitätsanspruch“ und „Fairness“ tauchen häufig in unseren Kundenzufriedenheitsbefragungen auf. Mit derzeit ca. 800 Mitarbeitenden haben wir die optimale Größe: „small enough to care, big enough to scale“.

Dataciders SD&C GmbH – eine Firma im Wandel der Zeit